Folge 4: Betriebsprüfung - ganz entspannt!

GPLA. Gemeinsame Prüfung aller lohnabhängigen Abgaben.

Den einen jagen diese vier Buchstaben den kalten Schauer über den Rücken, den anderen entlocken sie nicht einmal ein müdes Lächeln. Was die beiden Gruppen unterscheidet? Die richtige Vorbereitung!

Sollten Sie zur „Schauer-über-den-Rücken-Fraktion“ gehören, kann ich Abhilfe verschaffen. Denn Sie wollen den Herren und Damen von Finanzamt oder Gebietskrankenkasse doch nicht mehr Aufmerksamkeit als nötig schenken.


Worum geht es also?
 
Neben den laufenden Arbeiten, die Ihr Steuerberater für Sie erledigt, müssen Sie im Betrieb für folgende aktuellen Unterlagen Sorge tragen, um diese im Bedarfsfall vorlegen zu können:

  • Belege (Kassenbelege, Eingangs- und Ausgangsrechnungen)
  • Kassabuch und Wareneingangsbuch
  • Inventuren
  • Dienstverträge oder -zettel
  • Arbeitszeit- und Urlaubsaufzeichnungen
  • Nachkalkulationen

Achtung: Beliebte Stolperfallen sind zum Beispiel das Fehlen von Aufzeichnungen über Bruch, Schwund und Personalverbrauch zur Entlastung des Wareneinsatzes oder die fehlende Kontrolle, ob Arbeitszeit- und Urlaubsaufzeichnungen zusammenpassen.
 
Denken Sie daran: Sie alleine haften für Ihren Betrieb. Mit allen Konsequenzen. Mit oder ohne Steuerberater, Sie tun gut daran, selbst den Überblick zu haben. Und dabei unterstütze ich Sie.
 
Ihr direkter NUTZEN im DOWNLOAD: Dienstplan als Tabellen-Vorlage. XLS Download

Klingt gut? Dann rufen Sie mich an: +43 (676) 676 95 33.

Dranbleiben, im nächsten Newsletter steht bei mir die Speise- und Getränkekarte im Mittelpunkt.

Bis dann, rechnen Sie mit mir!

Ihr Klaus Klöbel